Feldenkrais für Reiter

Durch die enge Verbindung zwischen Reiter und Pferd ist eine optimale Sitzhaltung des Reiters von enormer Wertigkeit. Schon geringe Veränderungen in der körpereigenen Wahrnehmung können große Veränderungen im Bewegungsablauf des Pferdes verursachen. Es ist sehr anspruchsvoll sich auf Anforderung eines Betrachters hin, im Sattel neu aus zu richten und dabei nicht in körperliche Anspannung zu geraten. Ein Beispiel: " Der Sitz sollte aufrechter sein,….. " " Schultern etwas nach hinten,….." der Blick bleibt nach vorn,….." ; Spätestens jetzt sind ein Großteil der Muskeln so angespannt, dass eine lockere Beckenbewegung, Arm- oder Beinhaltung nicht mehr möglich ist. Probieren sie es aus ! Die Feldenkrais-Arbeit unterstützt den Reiter seine eigene Körperhaltung wahr zu nehmen und angespannte Bereiche zu reorganisieren. Der Sitz veändert sich spürbar für Reiter und Pferd.

Wenn der Körper eine Idee bekommt, wie er sich optimal organisiert, um mit dem geringsten Kraftaufwand in einer gut gestützten Aufrichtung zu sein, wird die Haltung leicht und bequem sein!